Krannich Solar bei der Intersolar Europe 2013

04.07.2013
Das waren die Highlights auf dem Krannich Solar Stand

Reges Treiben auf dem Stand - Das Interesse an den Krannich-Lösungen war groß

Ob Experte oder Neuling - beim Montagewettbewerb konnte man die K2 Produkte kennen lernen und ausprobieren

Die Eigenverbrauchslösung Krannich Trinity ist derzeit Verkaufsschlager

Zeit für ausführliche Gespräche im Loungebereich

Unter dem Motto „Die Revolution wird siegen“ präsentierte Krannich Solar auf der Intersolar Europe 2013 in München seine zukunftsweisenden Lösungen. Trotz rückläufiger Gesamtbesucherzahl der diesjährigen größten Solarmesse Europas war der Krannich Stand hoch frequentiert. Die Messe Crew freut sich über die vielen interessanten Gespräche mit solarmotivierten Kunden und Interessenten aus aller Welt. Schon zwei Tage nach Messeschluss wird dieser Eindruck durch entsprechenden Rücklauf untermauert.

K2 Systems und Montagewettbewerb

Neben den Montagelösungen von K2 Systems, über deren Montagevorteile sich zahlreiche Standbesucher bei einem Montagewettbewerb überzeugen konnten, galt besonderes Interesse folgenden beiden Krannich Photovoltaik-Systemangeboten für den Eigenverbrauch von selbst erzeugtem Solarstrom:

Krannich Trinity

Zum einen sind nach wie vor zuverlässige Strommanagementlösungen mit oder ohne Speicher für die private Nutzung gefragt.

Die PV-Speicherlösung „Krannich Trinity“ mit Komponenten führender Wechselrichter- und Batteriehersteller wurde bereits vor der Messe von vielen Installateuren erfolgreich verbaut. Die Nachfrage an Krannich Trinity Paketen für den Eigenverbrauch steigt sowohl für PV-Neuanlagen als auch für die Nachrüstung bestehender PV-Systeme. Krannich Trinity ist die ideale Lösung für mehr private und auch gewerbliche Autonomie vom Stromversorger und vom Strompreis.

Krannich Energielösung Mittelstand

Ein weiteres großes Thema ist die kostensenkende Nutzung von eigenerzeugtem Strom im gewerblichen Bereich. Die bei der Intersolar erstmals vorgestellte Krannich Energielösung Mittelstand erschließt dem PV-Installateur ein neues Marktsegment und bietet die Chance sich bei Gewerbebetrieben mit einer professionellen und fundierten Beratungsleistung und mit maßgeschneiderten PV-Lösungen zu profilieren.

 

Kurt Krannich ist zufrieden: "Lösungen für mehr Autonomie vom Stromversorger und ein zuverlässiger Partner – das waren die am meist fokussierten Themen der diesjährigen Intersolar Besucher. Denn Zuverlässigkeit in Service und Qualität ist den PV-Installateuren in der heutigen Zeit genauso wichtig wie ein innovatives Portfolio, das den aktuellen Marktanforderungen gerecht wird. Beides können wir bieten, das beweist unser konstanter Kundenzuwachs."